Monatsarchive: September 2018

Können Sie Datenschutzverstöße innerhalb von 72 Stunden melden?

Schwerwiegende Datenschutzverstöße müssen – wenn Sie ein Risiko für die Rechte und Freiheiten der Betroffenen darstellen – innerhalb von 72 Stunden an die Aufsichtsbehörden gemeldet werden. Bei der Bemessung dieser Frist spielen Feiertage oder Wochenenden keine Rolle. Dies ist besonders dann beachtenswert, wenn Datenschutzverstöße kurz vor oder auch am Wochenende bemerkt werden.

Weiterlesen ›



Neuer Fragenkatalog für Querschnittprüfungen

Das Unabhängige Landeszentrum für Datenschutz in Schleswig-Holstein (ULD) führt eine große Querschnittsprüfung zum Umsetzungsstand der DSGVO in Unternehmen aller Größen und Branchen durch.
In diesem Zusammenhang wurde eine Liste von Fragestellungen veröffentlicht, die den Prüfungsgegenstand gut umfassen.

Anhand der nachfolgenden Fragen können Sie den Stand Ihrer DSGVO-Umsetzung leicht überprüfen:

1.

Weiterlesen ›



Top